Home

Aktuelles

Infos

Statuten Elternverein Schafisheim

Name und Sitz

1.

Unter dem Namen Elternverein Schafisheim besteht ein politisch und konfessionell neutraler, gemeinnütziger Verein nach ZGB Art. 60ff mit Sitz in Schafisheim. Der Verein wird nicht eingetragen.

 

Zweck 2.

Zweck des Vereins ist es, den gegenseitigen Kontakt von Familien zu fördern, dies in allen Belangen, welche das Kind betreffen, zu unterstützen und zur Förderung ihrer Kinder im Vorschul- und Schulalter beizutragen.

Der Verein sucht sein Ziel vor allem zu erreichen durch:

  • Einrichtung von Spielgruppen
  • Organisation von Vorträgen, Kursen, Exkursionen
  • Information über Literatur und Spielgeräte
  • Zusammenarbeit mit öffentlichen oder privaten Organisationen, die gleiche oder ähnliche Ziele verfolgen.
 
Finanzen 3.

Jahresbeiträge der Mitglieder (Einzel-Kollektiv-und Passivmitglieder)

  • Elternbeiträge für Spielgruppenbesuche (werden vom Vorstand festgelegt)
  • Erträge aus Veranstaltungen
  • Beiträge von Gönnern und Zuwendungen von Behörden
  • Vermögensertrag

Beiträge, welche dem Verein für besondere Zwecke zufliessen, sollen bestimmungsgemäss verwendet werden.

 

Mitgliedschaft 4.

Der Verein besteht aus Einzel-und Kollektivmitgliedern. Als Kollektivmitglieder gelten Institutionen, Firmen und Schulen.

Die Aufnahme als Mitglied erfolgt durch Einzahlung des Mitgliederbeitrags. Jedes Mitglied erhält die Statuten. Neue Mitglieder können jederzeit aufgenommen werden.

Zum Ehrenmitglied kann ernannt werden, wer sich um den EV Schafisheim im allgemeinen besonders verdient gemacht hat. Die Ernennung erfolgt anlässlich der Generalversammlung auf Antrag des Vorstandes.

 

Austritt 5.

Der Austritt eines Mitgliedes aus dem Verein kann jeweils auf Ende eines Vereinsjahres erfolgen und setzt eine Kündigung voraus. Diese erfolgt durch Mitteilung an den Vorstand. Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat.

Der Vorstand kann ein Mitglied ausschliessen, wenn trifftige Gründe dafür vorliegen. Gegen einen solchen Beschluss, welcher schriftlich und begründet zu eröffnen ist, kann das Mitglied innert 14 Tagen an die Mitgliederversammlung rekurrieren. Diese entscheidet endgültig. Wer aus dem Verein austritt oder ausgeschlossen wird, hat keinen Anspruch auf das Vereinsvermögen.

 

Organisation 6.

Die Organe des Vereins sind:

  • Die Mitgliederversammlung
  • der Vorstand
  • die Rechnungsrevisoren
 
Mitgliederversammlung 7.

Die Mitgliederversammlung hat folgende Befugnisse:

  • Wahl der Präsidentin oder des Präsidenten, der übrigen Vorstandsmitglieder sowie der Rechnungsrevisoren.
  • Abnahme des Jahresberichtes, der Jahresrechnung und Revisionsberichtes.
  • Decharge an die geschäftliche Organe. Erledigung von Beschwerden gegen dieselben
  • Festsetzung des Jahresbeitrages der Mitglieder
  • Genehmigung des Budgets
  • Änderung oder Ergänzung der Statuten
  • Auflösung des Vereins oder Zusammenschluss mit Organisationen mit ähnlichen Zwecken.
  • Beratung und Beschlussfassung über Anträge des Vorstandes und der Mitglieder

Die Beschlussfassung über die der Mitgliederversammlung vorbehaltenen Gegenstände geschieht durch das Mehr sämtlicher an einer Versammlung anwesenden Mitglieder. (Absolutes Mehr).

Für Abstimmungen über Statutenrevision oder Auflösung bzw. Vereinigung des Vereins mit Organisationen mit ähnlichen Zwecken ist die Zustimmung von mindestens zwei Drittel der Mitgliederversammlung erforderlich.

Über Verhandlungen, Wahlen und Beschlussfassungen der Mitgliederversammlung wird ein Protokoll geführt.

 

8.

Der Vorstand besteht aus 5 bis 11 Mitgliedern. Er konstituiert sich selbst, mit Ausnahme des Präsidenten oder der Präsidentin, der oder die von der Mitgliederversammlung gewählt wird.

Die Amtsdauer beträgt 2 Jahre. Wiederwahl ist möglich.

Die Einberufung von Vorstandssitzungen erfolgt durch den Präsidenten. Beschlussfähigkeit ist bei Anwesenheit von 3 Vorstandsmitgliedern gegeben. Vorstandsbeschlüsse werden protokolliert. Der Vorstand kann die Mitglieder zu aktiver Mitarbeit verpflichten. (Lokalreinigung und allfällige Unterhaltsarbeiten etc.)

 

Rechnungsrevisoren 9.

Die Rechnungsrevisoren prüfen Rechnung, Buchführung, Belege, Kassabestand und berichten über die Jahresrechnung und die Ergebnisse ihrer Revisionstätigkeit an die Mitgliederversammlung.

 

Vereins- und Rechnungsjahr 10.

Das Vereinsjahr dauert vom 1. Januar bis 31. Dezember. Die Jahresbeiträge der Mitglieder sind je auf den 1. April zur Zahlung fällig.

 

Haftung 11.

Für die Schulden des Vereins haftet ausschliesslich das Vereinsvermögen. Eine persönliche Haftung der Mitglieder ist ausgeschlossen.

 

Statutenänderung

Auflösung des Vereins

12.

Für die Änderung der vorliegenden Statuten, bzw. den Zusammenschluss mit einer Organisation mit ähnlichen Zielen oder die Auflösung des Vereins ist ein Beschluss der Mitgliederversammlung notwendig, der mindestens die Stimmen von zwei Dritteln der anwesenden Mitglieder auf sich vereinigt. (Siehe auch Art. 7).

Der Beschluss ist nur gültig, wenn die Änderungsvorschläge oder das Begehren auf Auflösung des Vereins mit der Einladung zur Versammlung publiziert worden sind.

Ergibt sich bei der Liquidation des Vereinsvermögens ein Überschuss, so fällt dieser in das Eigentum der Gemeinde Schafisheim, die ihn jedoch nur zu einem Zwecke verwenden darf, der dem ursprünglichen Vereinszweck möglichst ähnlich ist.

 

Schafisheim, 19.06.1991